Logo Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Logo
DE  |  EN
 

Identität und Auftrag

  • Wir, das Institut für Bildungsmanagement an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, verstehen uns als wissenschaftliches Kompetenzzentrum für Bildungsmanagement und ökonomische Bildung.
  • Wir positionieren unser zukunftsorientiertes Studienangebot erfolgreich am Bildungsmarkt und bereichern den nationalen und internationalen Diskurs zu Fragen des Bildungsmanagements und der ökonomischen Bildung durch eigenständige Forschung.
  • Gemeinsam mit unseren Studierenden, Kunden und Partnern finden wir Antworten auf pädagogische und gesellschaftliche Herausforderungen des Bildungsmanagements und der ökonomischen Bildung.
  • Die Vernetzung unserer drei Abteilungen "Bildungsmanagement", "International Educational Leadership and Management" und "Wirtschaftswissenschaften" ist ein Spezifikum des Instituts und spiegelt sich in den Studieninhalten und Forschungsaktivitäten wider.

Werte

  • Wir stehen für eine ausgewiesene Fachkompetenz im Spannungsfeld von Bildung, Organisation, Führung, Ökonomie und wirtschaftsdidaktischen Themen. Wir vertreten moderne Lehr- und Lernformen im Sinne einer zeitgemäßen Lernkultur.
  • Wir fördern Innovationen durch "Lernen am Unterschied": In unserem Institut lernen Fachleute aus allen Bildungsbereichen und aus diversen Ländern und Kulturen mit- und voneinander.
  • Wir streben nach interkultureller Verständigung und Achtsamkeit für individuelle Bedürfnisse. Die Beziehungen zu den Menschen, mit denen wir zusammenarbeiten, gestalten wir verantwortungsvoll.
  • Wir lehren und forschen mit wissenschaftlicher Sorgfalt und in sozialer Verantwortung. Mit unserer Arbeit streben wir eine Steigerung der Qualität von Bildungsprozessen an. 
  • Wir stehen für eine Kohärenz von pädagogischen und ökonomischen Prämissen, die Nachhaltigkeit, Ressourcenbewusstsein, soziale Verantwortung und Unternehmertum betonen.
  • Wir leben, was wir lehren.

Organisationsziele

  • Wir verstehen, gestalten und betreiben unser Institut als Modell einer innovativen Bildungsorganisation.
  • Wir pflegen und entwickeln enge Kontakte zur Bildungsforschung und Bildungspraxis und kooperieren erfolgreich innerhalb der Hochschule und mit unseren Partnerschulen, der Professional School of Education, dem Anbieterverbund Bildungsmanagement, unseren Studierenden, Alumni, Lehrbeauftragten und weiteren Experten. Dabei verstehen wir uns selbst als Impulsgeber, Koordinations- und Beratungsstelle.
  • Wir arbeiten mit Fachleuten an den internationalen Partnerhochschulen der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg zusammen.

Zielgruppen

Wir wenden uns an Menschen, die im Bildungsbereich etwas bewegen möchten:

  •  Im weiterbildenden Studienangebot „Bildungsmanagement“: Führungskräfte und Führungsnachwuchs aus allen Bildungsbereichen, insbesondere der Schule, der Erwachsenenbildung und der betrieblichen Bildungsarbeit.
  • Im weiterbildenden Studienangebot „International Education Management“: Führungskräfte und Führungsnachwuchs aus Bildung, Beratung und sozialer Dienstleistung mit einem Interesse an internationalen Kontexten und internationaler Zusammenarbeit.
  • Im grundständigen Studienangebot „Lehramt Wirtschaftswissenschaften“: Studieninteressierte, Studierende der PH Ludwigsburg und Studierende anderer Hochschulen, die sich für die fachlichen Grundlagen und die didaktischen Herausforderungen der ökonomischen Bildung interessieren.
  • Im grundständigen Studienangebot „Bildungsmanagement“: Studierende der PH Ludwigsburg, die im Rahmen ihres jeweiligen Bachelor- oder Masterstudiengangs vertiefte Kenntnisse und Kompetenzen im Hinblick auf Planungs- und Leitungsaufgaben in Bildungsorganisationen erwerben wollen.
  • Im Rahmen unserer Lehrerfortbildungen zur ökonomischen Bildung: Lehrkräfte, die ihre vorhandenen fachlichen sowie fachdidaktischen Kompetenzen erweitern und praxisnah vertiefen möchten.

Fähigkeiten und Ressourcen

  • Wir sind ein vielseitiges Team, das über fachliche und fachdidaktische Expertise, Managementkompetenzen sowie umfangreiche Arbeits- und Leitungserfahrungen in den jeweils relevanten Bildungsbereichen verfügt.
  • Eine besondere Stärke liegt auf dem Gebiet der aktivierenden Lehr-Lern-Methoden, die praxis- und handlungsorientiert ausgerichtet sind. Wir verzahnen klassische Lehr-Situationen mit innovativen, netzbasierten Lernformen und setzen so Blended Learning wirkungsvoll um.
  • Wir vermitteln fachlich fundierte Kompetenzen, didaktische Expertise und ganzheitliche Führungskompetenz auf der Grundlage aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse. Unsere Lehrveranstaltungen zielen auf einen erfolgreichen Praxistransfer ab.
  • Wir verfügen über gute Beziehungen zu nationalen und internationalen Partnern sowie über eine hervorragende Vernetzung in die Bildungslandschaft.
  • Als einer der ersten Anbieter eines Bildungsmanagement-Programms haben wir über 15 Jahre Erfahrung in der Qualifizierung von Führungskräften und Führungsnachwuchs im Bildungsbereich.
  • Durch unsere langjährige Erfahrung im Bereich der wirtschaftsdidaktischen Entwicklungsforschung tragen wir zur Stärkung des Theorie-Praxis-Transfers und zur empirisch fundierten Weiterentwicklung des Schulfachs „Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung (WBS)“ bei.

Unsere Definition gelungenen Lernens

  • Unsere Studierenden übernehmen die Verantwortung für ihre individuellen Lern- und Entwicklungsprozesse. Sie beteiligen sich engagiert an unseren unterschiedlichen Veranstaltungsformaten, nehmen unsere Beratungs- und Unterstützungsangebote als orientierende Impulse wahr und kommen mit ihren studien- und berufsbezogenen Anliegen voran.
  • Unsere Studierenden nehmen unsere wissenschaftlich fundierten, kompetenzorientierten und persönlichkeitsbildenden Lehrveranstaltungen als bereichernd und lernförderlich wahr. Sie sind in gutem Kontakt mit uns Lehrenden und erfahren einen respektvollen Umgang. Sie fühlen sich gefordert und erleben, dass Leistung anerkannt und gewürdigt wird. 
  • Unsere Studierenden erkennen den Wert von nachhaltiger Vernetzung, Interdisziplinarität und entdecken Heterogenität als Chance. Durch die Auseinandersetzung mit Menschen unterschiedlicher Hintergründe erwerben sie interkulturelle Kompetenz. Sie bringen sich konstruktiv in Lerngruppen, Communities und Netzwerken ein.
  • Nach erfolgreichem Abschluss verfügen unsere Absolventen über wissenschaftlich fundiertes Wissen und ganzheitliche Handlungskompetenz. Als Reflective Practitioners greifen sie in ihrem beruflichen Alltag und anderen Lebensbereichen auf Wissen, Methoden und Kompetenzen zurück, die sie während ihres Studiums erworben haben.
  • Unsere Absolventen reflektieren ihr Handeln und empfinden durch ihr Studium in schwierigen Situationen ein höheres Maß an Handlungssicherheit. Lernförderliche Szenarien, die sie im Studium kennen gelernt haben, nutzen sie für die erfolgreiche Gestaltung individueller und organisationaler Lernarrangements.

Unsere Definition gelungener Forschung

 

Ludwigsburg, im Juli 2018

Simon Forstner
Ulrich Iberer
Bernd Knödler
Jan-Torsten Kohrs
Judith Koroknay
Michael Krüger
Astrid Loff
Heike Lorenz
Ulrich Müller
Tanja Richter
Marvin Roller
Iris Schmidberger
Tobias Stricker
Pierre Tulowitzki
Michael Weyland
Sven Wippermann

INSTITUT FÜR BILDUNGSMANAGEMENT 
SUCHE
Institut für Bildungsmanagement > Institut > Unser Leitbild
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht