Logo Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Logo
DE  |  EN
 

Betriebserkundungen als Format für gute Aufgaben in der Betriebswirtschaftslehre

25-08-2019

Die Planung, Durchführung und Analyse von insgesamt drei Betriebserkundungen standen im Mittelpunkt des Seminars „Betriebswirtschaftliches Denken II“, welches im Sommersemester 2019 an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg für angehende Wirtschaftslehrer/innen der Sekundarstufe I angeboten wurde.

Ziel des Seminars war es, das fachwissenschaftliche und didaktische Wissen, welches im vorangegangenem Wintersemester von den Studierenden erarbeitet wurde, durch die Erstellung von „guten Aufgaben“ im Rahmen von Betriebserkundungen in die Praxis umzusetzen.

 

Insgesamt bekamen die drei Studierendengruppen die Aufgabe, eigenständig eine aspektbezogene Betriebserkundung zu planen, mit ihren Kommilitonen umzusetzen und die daraus gewonnenen Einsichten im Rahmen einer gemeinsamen Gruppenpräsentation ansehnlich aufzuarbeiten und zu präsentieren.

 

Gemeinsam mit Herrn Jun.-Prof. Dr. Michael Weyland erkundeten die Studierenden das Landeskriminalamt in Stuttgart, die Firma Lotter Walzstahl in Ludwigsburg sowie die Firma Leopold Verpackungen in Marbach am Neckar. Hierbei sammelten sie spannende Praxiseindrücke in den jeweiligen Betriebsalltag und nutzen die Möglichkeit, direkt vor Ort Fragen zu stellen. Neben den sozialen, technischen oder auch ökologischen Gesichtspunkten stand hier vor allem der betriebswirtschaftliche Fachaspekt im Fokus der Erkundungen.

 

Ein ausdrücklicher Dank geht an dieser Stelle nochmal an alle drei Betriebe für die Organisation und Offenheit gegenüber den Studierenden.


Back to: Aktuelles
INSTITUT FÜR BILDUNGSMANAGEMENT 
SEARCH
Institut für Bildungsmanagement > Aktuelles > 
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht