Logo Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Logo
DE  |  EN
 

Inhalt

Die kontinuierliche Weiterentwicklung und Neukonzeption von bedarfsgerechten Bildungsangeboten stellt eine Kernaufgabe von Bildungseinrichtungen dar. Hier kann durch Design Thinking die Entwicklung von Problemlösungs- und Innovationsideen fokussiert werden, die sich konsequent an den Bedürfnissen der Nutzer orientieren und die Machbarkeit sowie die Wirtschaftlichkeit berücksichtigen. Dieser Innovationsansatz hat sich bereits in namhaften Unternehmen, beispielsweise bei der Entwicklung von Produkt- und Dienstleistungsinnovationen, bewährt. Im Weiteren haben mehrere Universitäten, wie die Stanford University, die Universität Potsdam und die Universität St. Gallen etc., Design Thinking zu einem integralen Bestandteil ihrer Managementausbildung und Forschung werden lassen. Ein wesentliches Ziel des Design Thinking ist es, die tatsächlichen Bedürfnisse der Nutzer zu erkennen und zu berücksichtigen. Hier zeigt sich die Anschlussfähigkeit an die Lerner- bzw. Kundenorientierung im Bildungsbereich.

Dieser Workshop richtet sich an Führungskräfte und Mitarbeitende in Bildungsinstitutionen, die Design Thinking im Kontext eines innovationsorientierten Bildungsmanagements kennenlernen möchten. Im Workshop erhalten Sie einen wissenschaftlich fundierten Überblick über die theoretischen Grundlagen des Design Thinking. Darüber hinaus haben Sie die Gelegenheit, praktische Erfahrungen bei der Durchführung des Design Thinking Prozesses zu sammeln.

Besonderheit: Der Workshop beinhaltet zusätzlich umfangreiche Online-Materialien zur Nachbereitung und individuellen Weiterarbeit!

Fokusthemen

  • Einblick in die Charakteristika, Kernelemente und Methoden des Design Thinking
  • Kennenlernen der einzelnen Schritte des Design Thinking Prozesses
  • Beleuchtung von Einsatzmöglichkeiten des Design Thinking im Bildungsbereich
  • Reflexion

Veranstaltungsziele

Im Workshop erhalten Sie einen vertieften Einblick in den Innovationsansatz des Design Thinking und erarbeiten Möglichkeiten der Nutzung im Bildungsbereich. Sie entwickeln in einem Design Thinking Team eine konkrete Design Challenge und erleben die Dynamik des Design Thinking Prozesses.

Nutzen des Seminars

In diesem Workshop

  • eignen Sie sich Wissen über die wesentlichen Aspekte des Design Thinking an
  • erproben Sie im Rahmen des Design Thinking Prozesses Methoden zur Entwicklung von Problemlöse- und Innovationsideen
  • reflektieren Sie die Nutzungspotenziale des Design Thinking für Ihre Bildungsorganisation

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeitende aus unterschiedlichen Bildungsinstitutionen, wie beispielsweise der beruflichen Weiterbildung, aus Schulen und Kindertageseinrichtungen etc.

Auf einen Blick

Referent(en):

Iris Schmidberger (M.A.)

Ort:

Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

Teilnehmerzahl:

8 - 16

Dauer:

2 Tage

Termine:

Freitag, 28.06.2019, 09:00 - 17:30
Samstag, 29.06.2019, 09:00 - 17:30

Gebühr:

380,00 EUR

Anmeldung bis:

14.06.2019

Anmeldeformular

To top

INSTITUT FÜR BILDUNGSMANAGEMENT 
SEARCH
Institut für Bildungsmanagement > Abteilung Bildungsmanagement > Kontaktstudium > Kompaktseminare > Design Thinking - ein Innovationsansatz für den Bildungsbereich? (28.-29.06.2019)
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht