Logo Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Logo
DE  |  EN
 

Forschungsfeld II: Unternehmergeist entfalten
BWL, Berufsorientierung und Entrepreneurship Education

Die Abteilung Wirtschaftswissenschaften führt diverse Forschungs- und Lehrprojekte zum Forschungsfeld II „BWL, Berufsorientierung und Entrepreneurship Education“ durch. Wir stellen drei beispielhafte Projekte vor:


Betriebserkundungen und -praktika neu denken

Projektteam

Jun.-Prof. Dr. Michael Weyland (PH Ludwigsburg), Dr. Astrid Loff (PH Ludwigsburg), Dr. Michael Schuhen (Uni Siegen)

Projektpartner

Deutscher Sparkassen Verlag und verschiedene Partnerschulen

Laufzeit

2018 - 2020

Beschreibung

Betriebserkundungen und Betriebspraktika sind an allgemeinbildenden Schulen verpflichtender und zeitintensiver Bestandteil jeder Schülerbiographie. Ihre didaktische Ausgestaltung orientiert sich jedoch immer noch stark an den berufskundlich orientierten Konzepten der späten 1960er Jahre („Arbeitslehre“). Die institutionell abgesicherte Möglichkeit, betriebliche Praxiskontakte zu nutzen, um ausgewählte ökonomische und soziale Aspekte zu vertiefen und unverzichtbare Schlüsselqualifikationen wie z.B. Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein zu fördern, wird hingegen viel zu selten genutzt. Inwiefern Betriebserkundungen und -praktika kompetenzorientiert gestaltet werden können, wird im Rahmen unseres Projekts beleuchtet.

Links

https://www.sparkassen-schulservice.de/mv_fuer_internetmodul/MV_Sekundarstufen.pdf

https://www.rkw-kompetenzzentrum.de/gruendung/leitfaden/grundlagenheft-entrepreneurship-education/


"Entrepreneurship Education" für das Schulfach WBS

Projektteam

Jun.-Prof. Dr. Michael Weyland, Dipl.-Verww. Bernd Knödler

Projektpartner

RKW Kompetenzzentrum, Eschborn

ifex - Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau BW

Laufzeit

2017 - 2020

Beschreibung

Eine langfristig erfolgreiche Wirtschaftsordnung basiert auf innovativen Ideen, die sich unternehmerisch realisieren lassen und ein nachhaltiges Wachstum ermöglichen. Der jährlich erscheinende Global Entrepreneurship Monitor (GEM) belegt jedoch, dass unternehmerisches Denken und Handeln in Deutschland vergleichsweise gering ausgeprägt ist: Deutschland ist nach wie vor kein Gründerland. Es überrascht daher nicht, dass „Entrepreneurship Education“ nahezu parteiübergreifend als wichtige bildungspolitische Aufgabe angesehen wird, der sich inzwischen zahlreiche Initiativen auf Bundes- und Landesebene angenommen haben. Im Rahmen unserer Projekte zur Entrepreneurship Education, die wir in Kooperation mit dem RKW Kompetenzzentrum und der ifex-Initiative für Existenzgründungen durchführen, möchten wir einen Beitrag zur Stärkung der Gründungsausbildung in Schulen leisten. Denn Neugier, Kreativität, Selbständigkeit und Geduld sind unverzichtbare Persönlichkeitseigenschaften, die zur aktiven Gestaltung eines selbstbestimmten Lebens in sozialer Verantwortung beitragen können. Entrepreneurship Education dient somit der Bewältigung aktueller und zukünftiger Lebenssituationen des Einzelnen und fördert zugleich die Fortentwicklung des Ganzen.

Links

Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung des Instituts für Bildungsmanagement im November 2018 haben wir obige Thesen anhand zahlreicher Praxisbeispiele konkretisiert und mit unseren Gästen gemeinsam diskutiert. Einen Bericht über die Veranstaltung, die im November 2019 erneut in Ludwigsburg durchgeführt wird, finden Sie hier:

https://www.rkw-kompetenzzentrum.de/gruendung/blog/entrepreneurship-in-bildungseinrichtungen/

Die Abteilung Wirtschaftswissenschaften wird sich dem Thema „Entrepreneurship“ in Forschung und Lehre auch weiterhin sehr intensiv widmen. Dazu drei aktuelle Beispiele: 

      Unser Konzept des Betriebspraktikums als Entrepreneurship-Projekt: https://www.rkw-kompetenzzentrum.de/gruendung/leitfaden/grundlagenheft-entrepreneurship-education/ 

      Unsere Seminare zur „Entrepreneurship Education“ in Kooperation mit NFTE Deutschland:

      https://www.nfte.de/lehrkraefteausbildung-an-der-paedagogische-hochschule-ludwigsburg/

Unsere Kooperation mit dem Städt. Siebengebirgsgymnasium, einer der erfolgreichsten Entrepreneurship-Schulen im deutschsprachigen Raum:

http://bildungsmanagement.ph-ludwigsburg.de/15351+M5ec4698d5df.html

Unsere Beteiligung an den Netzwerktreffen des RKW Kompetenzzentrums in Stuttgart:

bildungsmanagement.ph-ludwigsburg.de/15351+M56506ec906d.html


Betriebswirtschaft verstehen - wirklichkeitsnah und digital vernetzt

Projektteam

Jun.-Prof. Dr. Michael Weyland (PH Ludwigsburg), Dr. Klaas Macha (PH Ludwigsburg / Uni Stuttgart)

Projektpartner

Professional School of Education Stuttgart-Ludwigsburg (PSE) sowie verschiedene Unternehmen aus der Region Stuttgart

Laufzeit

2018 - 2020

Beschreibung

Im Rahmen der KOALA-Initiative der PSE Stuttgart-Ludwigsburg wurden von der Abteilung Wirtschaftswissenschaften mehrere Projekte eingeworben, die dazu dienen sollen, den Praxisbezug der Lehrerbildung zu stärken.

Projekt Nr. 1: Forschendes Lernen im Wirtschaftsunterricht – Erkundungen ökonomischer Realität (WIWI-FORSCH), Laufzeit 1.01.-31.12.2018: Umgesetzt wurde dieses Projekt im Rahmen der Lehrveranstaltungen „Wirtschaftsdidaktik I“ (Stuttgart, Macha) und „Gute Aufgaben zur BWL II“ (Ludwigsburg, Weyland). Dabei erfolgte eine Öffnung für Studierende aus dem jeweils anderen Standort. Im Rahmen der Seminare wurden Expertenbefragungen und Erkundungen lokaler Wirtschaftsbetriebe vor dem Hintergrund aktueller fachdidaktischer Erkenntnisse gemeinsam geplant, sorgfältig vorbereitet, durchgeführt und gründlich ausgewertet. Auf diese Weise wurden den Studierenden authentische Einblicke in die Arbeitswelt ermöglicht und zugleich unverzichtbare fachliche, fachdidaktische und forschungsmethodische Kompetenzen vermittelt. Zu den erkundeten Unternehmen und Projektpartnern zählten u.a. die Firma Bechtle aus Neckarsulm, die Kreissparkasse Ludwigsburg und die Stuttgarter Zeitung. Beide Seminare wurden durch spannende und erkenntnisreiche Vorträge zum Thema „Forschendes Lernen“ ergänzt, die auf breiten Anklang und äußerst positives Feedback von Seiten der Studierenden stießen.

 

Projekt Nr. 2: Wirtschaft digital und praxisnah lehren und lernen (WIWI- DIGITAL), Laufzeit 1.01.2019-31.12.2019: Umgesetzt wird dieses Projekt im Rahmen der Lehrveranstaltungen „Wirtschaftsdidaktik II“ (Stuttgart, Macha) und „Gute Aufgaben zur BWL II“ (Ludwigsburg, Weyland). Dabei erfolgt eine Öffnung für Studierende aus dem jeweils anderen Standort. Im Rahmen der Seminare werden Expertenbefragungen und Erkundungen lokaler Wirtschaftsbetriebe gemeinsam geplant, sorgfältig vorbereitet, durchgeführt und gründlich ausgewertet. Zu den erkundeten Unternehmen und Projektpartnern zählen u.a. das Landeskriminalamt Stuttgart, die Firma Lotter Walzstahl (Ludwigsburg) sowie Leopold Verpackungen (Neckarweihingen).  Beide Seminare werden durch spannende und erkenntnisreiche Vorträge zum Thema „Forschendes Lernen“ ergänzt.

Links

https://www.pse-stuttgart-ludwigsburg.de/projekte/koala/innovations-initiativen/

https://www.pse-stuttgart-ludwigsburg.de/news/3-Vortraege-der-KOALA-Initiativen-im-Fach-Wirtschaft-20.09.2018/

https://www.pse-stuttgart-ludwigsburg.de/news/Vortrag-Forschendes-Lernen-im-Oekonomieunterricht-21.06.2018/

INSTITUT FÜR BILDUNGSMANAGEMENT 
SEARCH
Institut für Bildungsmanagement > Abteilung WiWi > Forschung und Projekte > Unternehmergeist
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht