Logo Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Logo
 Seitensprache Deutsch Language not available / Sprache nicht verfuegbar
 

Newsletter Bildungsmanagement - Februar 2017

Liebe Bildungsmanagement-Interessierte,

mit diesem ersten Newsletter im Jahr 2017 wollen wir Sie über aktuelle Entwicklungen zum Bildungsmanagement und am Institut für Bildungsmanagement der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg informieren:

  1. Informations- und Bewerbungsphase für Masterstudiengänge zum Bildungsmanagement
  2. Bildungsmanagement im Dialog: "Arbeit 4.0 – die Rolle der Bildung als Zukunftsmacher?!"
  3. Design-Thinking-Werkstatt
  4. Internationales Bildungs- und Schulleitungssymposium in Zug (Schweiz)
  5. Neue Publikationen zum Bildungsmanagement
  6. Neues aus dem Institut

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

das Team des Instituts für Bildungsmanagement der Pädagogischen Hochschule
Ludwigsburg

 

 

1. Informations- und Bewerbungsphase für Masterstudiengänge zum Bildungsmanagement

Der bereits 15. Kursjahrgang des Masterstudiengangs Bildungsmanagement startet zum kommenden Wintersemester 2017/2018. Interessierte Bewerberinnen und Bewerber sind eingeladen, ihre Unterlagen bis spätestens 31. Mai 2017 am Institut für Bildungsmanagement einzureichen. Informationen zum Bewerbungsverfahren, die Anmeldeformulare und einen Informationsfilm zum Studiengang finden Sie auf unserer Homepage: https://www.ph-ludwigsburg.de/bewerbung.html

Das Team Bildungsmanagement bietet in den kommenden Wochen individuelle Beratungstermine an. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in Kürze über die Homepage.

Ebenfalls noch bis zum 31. Mai 2017 läuft die aktuelle Bewerbungsphase für die nächste Kursgruppe im englischsprachigen Masterstudiengang International Education Management (INEMA). Die Studiengruppe startet ebenfalls zum Wintersemester 2017/2018. Weitere Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen und dem Anmeldeprozess finden Sie unter https://www.ph-ludwigsburg.de/inema.

Falls Sie Fragen zur Bewerbung oder zu den Studiengängen haben beraten wir Sie gerne. Wenden Sie sich an unser Sekretariat (Telefon 07141-140229 oder E-Mail bildungsmanagement@ph-ludwigsburg.de). Wir freuen uns auf eine spannende Zeit mit unseren zukünftigen Master-Studierenden!

 

 

2. Bildungsmanagement im Dialog: "Arbeit 4.0 – die Rolle der Bildung als Zukunftsmacher?!"

Zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Bildungsmanagement e.V. (dgbima) veranstaltet das Institut für Bildungsmanagement einen öffentlichen Vortragsabend in der Reihe "Bildungsmanagement im Dialog". Am Freitag, 17. Februar 2017, referiert Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Franz Josef Radermacher, Professor für „Datenbanken und Künstliche Intelligenz“ an der Universität Ulm, zum Thema „Arbeit 4.0“.

Die Digitalisierung rückt in vielen Lebensbereichen rasant in den Fokus. Es deutet sich an, dass der digitale Wandel die Arbeit, deren Organisation und Führung massiv beeinflussen wird. Die zukünftige Arbeitsgesellschaft wird eine hoch vernetzte Wissensgesellschaft sein. Doch wie wird die Arbeitswelt von morgen mit Blick auf Automatisierung, Robotik und den Möglichkeiten der künstlichen Intelligenz konkret aussehen? Wie müssen wir unsere Schulen, unsere Universitäten, unser duales Ausbildungssystem, unsere betriebliche Bildung sowie unsere Erwachsenenbildung gestalten und organisieren?

Franz Josef Radermacher ist Leiter des Forschungsinstituts für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung und Präsident des Senats der Wirtschaft e.V. in Bonn. Bekannt geworden ist er außerdem durch sein Eintreten für eine weltweite ökosoziale Marktwirtschaft (Vizepräsident des Ökosozialen Forum Europa, Mitglied des Club of Rome).

Nach dem Inputreferat wird eine Diskussion im Plenum folgen, um vor allem die Herausforderungen des Themas hinsichtlich Bildungsmanagement herauszuarbeiten.

Datum: Freitag, 17.02.2017
Ort: Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Gebäude 11, Raum 11.119
Beginn: 18.00 Uhr. Als Ende ist spätestens 20.30 Uhr geplant, für Verpflegung ist gesorgt.

Die Veranstaltung ist kostenlos, lediglich zur organisatorischen Vorbereitung bitten wir Sie, sich auf der Homepage der dgbima anzumelden (http://www.dgbima.de bzw. per E-Mail an info(at)dgbima.de).Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

 

3. Design-Thinking-Werkstatt

"Agilität" ist eines der Schlagworte, die den radikalen Wandel (nicht nur) in Bildungseinrichtungen zu begegnen versuchen. Organisationen werden nur dann bestehen, wenn es ihnen gelingt, sich so schnell zu verändern, wie deren Umwelt es tut. Nicht Komplexität zu vermeiden, sondern diese als Chance und als Quelle für kreative Lösungen zu nutzen, lautet das Credo.

Wir folgen diesem Postulat und starten ein entsprechendes Lernangebot rund um die Themen "Agilität" und "agile Methoden". Den Auftakt bildet am 31. März 2017 ein eintägiger Workshop, der mit "Design Thinking" einen der populärsten agilen Ansätze aufgreift:

Design-Thinking-Werkstatt: Programmarchitekturen mit agilen Ansätzen gestalten am Beispiel des Masterstudiengangs Bildungsmanagement
Datum: Freitag, 31.03.2017, 9.00 bis 16.30 Uhr
Ort: Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Referenten: Prof. Dr. Ulrich Müller; Dirk Nees

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung erfahren Sie auf unserer Homepage.

 

 

4. Internationales Bildungs- und Schulleitungssymposium in Zug (Schweiz)

Vom 6. bis 8. September 2017 findet an der Pädagogischen Hochschule Zug (Schweiz) das Internationale Bildungs- und Schulleitungssymposium 2017 zu Themen der Schulqualität, Schulentwicklung und des Schulmanagement statt. Es ist die größte internationale Fachtagung im deutschsprachigen Raum zum Thema Schulmanagements. Das Institut für Bildungsmanagement wirkt als Kooperationspartner mit und ist durch Dr. Ulrich Iberer im Programmkomitee vertreten.

Das diesjährige Tagungsthema lautet "Bildung 5.0? Zukunft des Lernens – Zukunft der Schule // Education 5.0? The Future of Learning – the Future of Schools". Dabei wird der Frage nachgegangen, wie moderne Technologien in Bildungsprozessen wirksam integriert und gleichzeitig klassische pädagogische Prämissen gewahrt werden können. Das Symposium behandelt Fragen moderner Steuerung im Bildungssystem, zeitgemäßer Schulführung, nachhaltiger Schulentwicklung und wirksamer Lehr-Lern-Arrangements.

Der Ideen- und Erfahrungsaustausch mit über 800 Expertinnen und Experten aus der Bildungspolitik, Schulverwaltung, Schulleitungspraxis, Schulforschung und dem Unterstützersystem aus über 50 Ländern der Welt will helfen, Implikationen für das eigene professionelle Handeln pädagogischer Führungskräfte abzuleiten.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit unter: http://www.schulleitungssymposium.net

 

 

5. Neue Publikationen zum Bildungsmanagement

Aus dem Kreis der Mitarbeitenden, Studierenden und Absolventen des Instituts für Bildungsmanagement sind zuletzt folgende Beiträge zum Bildungsmanagement erschienen:

 

 

6. Neues aus dem Institut

Mit Beginn dieses Jahres verstärken zwei neue Junior-Professoren das Institut: Jun.-Prof. Dr. Pierre Tulowitzki und Jun.-Prof. Dr. Michael Weyland.

Pierre Tulowitzki leitet die neu gegründete Abteilung "International Educational Leadership and Management" und wird verschiedene Projekte in den Bereichen Educational Leadership und zur international-vergleichenden Bildungsforschung koordinieren. Michael Weyland übernimmt die Leitung der Abteilung Wirtschaft und wird die Lehr- und Forschungsprojekte im Fach Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsdidaktik vorantreiben. Wir wünschen unseren beiden neuen Kollegen auch auf diesem Weg einen guten Start.

INSTITUT FÜR BILDUNGSMANAGEMENT 
SUCHE
Institut für Bildungsmanagement > Aktuelles > Aktueller Newsletter > Februar 2017
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht