Logo Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Logo
DE  |  EN
 

WIWI-DIGITAL#VERNETZT.

24-04-2020

Im Rahmen der KOALA-Initiative der PSE Stuttgart-Ludwigsburg wurde von der Abteilung Wirtschaftswissenschaften ein neues Drittmittel-Projekt eingeworben, das dazu dienen sollen, den Praxisbezug der Lehrerbildung zu stärken: WIWI-DIGITAL#VERNETZT.

 

Die digitale Transformation ist eines der Megathemen der heutigen Zeit und betrifft insbesondere auch das gesellschaftliche Subsystem Schule. Im aktuellen Projekt "VVIWI-DIGITAL#VERNETZT" (Laufzeit 1.01.-31.12.2020) werden die neuesten Entwicklungen im Bereich digitalen schulischen Lernens aufgegriffen und für Studierende greif-, lern- und erlebbar gemacht. Dazu wurde erstmalig eine Kooperation zwischen den drei Standorten der PSE, der PH Ludwigsburg und den Universitäten Hohenheim und Stuttgart, initiiert.

 

Auf Basis eigener Vorarbeiten werden dazu zwei vernetzte Teilprojekte durchgeführt. Das erste Teilprojekt knüpft an die Bedeutung des Mediums Video als einer zentralen Komponente von digitalem Lernen an. Hier sollen gemeinsam mit Studierenden kleine Erklärvideos, so genannte Wissens-Floater, erstellt werden. Für die fachdidaktische und technische Gestaltung der Erklärvideos wurde mit Christiane Schopf von der WU Wien eine einschlägige Expertin gewonnen.

 

Das zweite Teilprojekt nimmt die digitale Weiterentwicklung eines elektronischen Schulbuchs in den Blick. Hierzu konnten wir Dipl.-Gyml. Manuel Froitzheim von der Universität Siegen gewinnen, der gemeinsam mit den Studierenden Einsatzmöglichkeiten, Potenziale und Grenzen des Mediums ausloten wird.

 

Umgesetzt wird dieses Projekt im Rahmen der Lehrveranstaltungen „Ökonomisches Denken II“ bzw. „Gute Aufgaben zur ökonomischen Bildung II“ (Ludwigsburg, Jun.-Prof. Dr. Weyland), „Wirtschaftsdidaktik“ (Stuttgart, Dr. Macha) sowie „Projektseminar zur Wirtschaftsdidaktik“ (Hohenheim, Prof. Dr. Kögler). Es ist bereits das fünfte KOALA-PSE-Projekt, das von der Abteilung Wirtschaftswissenschaften in Kooperation mit den Partnerhochschulen eingeworben wurde. Die Kooperation zwischen den drei Standorten Ludwigsburg, Stuttgart und Hohenheim soll auf diese Weise – auch über das aktuelle Projekt hinaus – in Forschung und Lehre deutlich intensiviert werden.


Back to: Aktuelles
INSTITUT FÜR BILDUNGSMANAGEMENT 
SEARCH
Institut für Bildungsmanagement > Abteilung WiWi > Aktuelles > 
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht