Logo Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Logo
DE  |  EN
 

Newsletter Bildungsmanagement - Januar 2020

Liebe Bildungsmanagement-Interessierte,

wir freuen uns, Sie zu aktuellen Entwicklungen und Angeboten am Institut für Bildungsmanagement der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg zu informieren:

  1. BiMa-Studentin aus K16 unterwegs als #DigitalChangemaker
  2. Bildungsmanagement für eine nachhaltige Entwicklung
  3. Aktuelle Schnupper-Angebote im Masterstudiengang Bildungsmanagement
  4. BiMaBarCamp
  5. Neunter Jahrgang im internationalen Bildungsmanagement-Studiengang (INEMA)
  6. Erste Förderstufe in der deutschlandweiten Ausschreibung IMKD erreicht
  7. Pierre Tulowitzki hat Ruf an die PH Nordschweiz erhalten
  8. Entrepreneurship Education – Ganztagesveranstaltung im Rahmen der Gründerwoche Deutschland
  9. Lehrerfortbildung in Kooperation mit dem ifo-Institut
  10. Organisation der ersten Herbsttagung der AG „Lehrerbildung“ der Deutschen Gesellschaft für ökonomische Bildung
  11. Vorträge bei der DeGöB-Jahrestagung
  12. Neue Publikationen

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Ihr Team des Instituts für Bildungsmanagement
der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg

 

 

1. BiMa-Studentin aus K16 unterwegs als #DigitalChangemaker

Das Hochschulforum Digitalisierung hatte im Sommer 2019 den Call for Students als #DigitalChangemaker ausgeschrieben: Zwölf Studierende aus ganz Deutschland sollen ein Jahr lang gemeinsam Bildung neu und kreativ mitgestalten und Positionen zu verschiedenen Aspekten der Hochschulbildung im Zeitalter der Digitalisierung aus Sicht von Studierenden erarbeiten.
Seit dem 20.09.2019 darf sich auch Ines Müller-Vogt aus unserem aktuellen BiMa-Kurs 16 #DigitalChangemaker nennen. Hier berichtet Sie über ihre bisherige Arbeit:

Im Oktober hatten wir #DigitalChangemaker unser Kick-Off-Treffen in Bonn. Zwei Tage lang hatten wir Zeit uns kennenzulernen. Und ja, uns vereint ein gemeinsamer Spirit - wir sehen in der digitalen Transformation eine Chance. Die Chance, die Hochschulbildung der Kultur der Digitalität entsprechend zu gestalten. Wir arbeiteten intensiv an ersten Ideen und Visionen und einigten uns schließlich auf drei zentrale Projekte: a) Netzwerk und Kommunikation, b) Hochschule 4.0 und c) Nachhaltigkeit und Digitalisierung.

Von Vorteil ist, dass ich durch mein Studium des Bildungsmanagements in allen drei Projekten bereits Wissen mitbringe und entsprechend einbringen kann. Diese Projekte begleiten uns nun bis Oktober 2020. Bei jedem Arbeitstreffen und ansonsten virtuell mit entsprechenden Tools (wie z.B. Google Docs) werden wir daran weiterarbeiten und die Ergebnisse dann voraussichtlich auf dem HFD Festival im Oktober 2020 vorstellen.

Weitere Infos zu den #DigitalChangemaker unter
https://hochschulforumdigitalisierung.de/de/changemaker
.

 

 

2. Bildungsmanagement für eine nachhaltige Entwicklung

Am Institut für Bildungsmanagement verstärken wir unser Engagement für Nachhaltigkeit. Neben einem neuen Zusatz-Modul „Leadership for Education for sustainable Development“ im Masterstudiengang Bildungsmanagement finden Sie auf unserer Homepage jetzt auch einen ersten thematischen Einstieg zum Thema:
https://bildungsmanagement.ph-ludwigsburg.de/21077.html

Daneben wird das Thema Nachhaltigkeit auch in den regulären Modulen des Studiengangs aufgegriffen. Im Rahmen des Moduls Personalmanagement besuchte der laufende Kurs 17 den Flughafen Stuttgart und kam in den Genuss einer Flughafenführung zum Thema „Nachhaltigkeit“. In einem kleinen Workshop setzten sich die Studierenden im Anschluss vor Ort mit ersten Möglichkeiten auseinander, „Nachhaltigkeit“ in einer Bildungsorganisation aufzugreifen und systematisch zu implementieren. Im Nachgang hierzu sollen organisationsspezifische Konzepte erarbeitet und erste konkrete Schritte in der eigenen Organisation umgesetzt werden.

 

 

3. Aktuelle Schnupper-Angebote im Masterstudiengang Bildungsmanagement

In den nächsten Monaten bieten wir Ihnen wieder die Möglichkeit, unseren Masterstudiengang Bildungsmanagement hautnah zu erleben und mit aktuell Studierenden und Teammitgliedern ins Gespräch zu kommen. Die nächsten Schnupper-Termine finden an den folgenden Tagen statt:

Darüber hinaus können Sie natürlich auch persönliche Beratungsgespräche mit uns vereinbaren. Schicken Sie uns eine Mail an:  bildungsmanagement(at)ph-ludwigsburg.de.
Wir freuen uns auf Sie!   

 

 

4. BiMa BarCamp

Wissen austauschen, Studierende und Alumni treffen, das Netzwerk pflegen, BiMa-Kaffee genießen – das ist möglich am 22. Mai 2020 beim ersten BiMa Barcamp in Ludwigsburg. Das Besondere an BarCamps: inhaltlich werden diese von den Teilnehmern selbst gestaltet.

Wir bereiten dafür alles vor, was man braucht: Räume, Kaffee, Stühle, Pinnwände, Beamer und einen zeitlichen Rahmen. Inhaltlich können dann verschiedenste Themen eingebracht werden, zum Beispiel

Das Prinzip des BarCamp: Give a little and gain a lot, "Geben und Nehmen". Jede teilnehmende Person ist aufgefordert ein "Geschenk" in Form eines Beitrages zur Veranstaltung mitzubringen (wobei es kein unbedingtes „muss“ ist selbst ein Thema einzubringen). Man entscheidet sich vor Ort an welchem Thema man mitwirken möchte. Das wird bestimmt spannend!

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

 

 

5. Neunter Jahrgang im internationalen Bildungsmanagement-Studiengang (INEMA)

Der internationale Bildungsmanagement-Studiengang (INEMA) begrüßte im September 2019 seinen 9. Jahrgang. Die 23 Frauen und Männer kommen aus 18 verschiedenen Ländern (Ägypten, Argentinien, Bangladesch, Brasilien, Griechenland, Italien, Jordanien, Kolumbien, Kroatien, Lettland, Nepal, Ruanda, Schweden, Thailand, Tschechien, Ukraine, USA, Venezuela). Gemeinsam stellen sie unsere bislang ‚internationalste‘ Studierendengruppe dar. Ende Januar 2020 treffen sie sich zur zweiten Präsenzphase in Kairo.

 

 

6. Erste Förderstufe in der deutschlandweiten Ausschreibung IMKD erreicht

Die Abteilung Internationales Bildungsmanagement hat in der deutschlandweiten Ausschreibung „Internationale Mobilität und Kooperation digital (IMKD)" die erste Förderstufe erreicht. Mit den erhaltenen Fördermitteln konnte unter anderem ein erstes, prototypisches Lehrvideo (What is Leadership?) erstellt werden. Dieser kann unter https://bildungsmanagement.ph-ludwigsburg.de/inema eingesehen werden.

 

 

7. Pierre Tulowitzki hat Ruf an die PH Nordschweiz erhalten

Pierre Tulowitzki, bislang Juniorprofessor und Leiter der Abteilung für internationales Bildungsmanagement hat einen Ruf an die Pädagogische Hochschule Nordschweiz erhalten und zum 01. Januar 2020 seine neue Stelle angetreten.

Wir gratulieren ihm herzlich zu diesem wunderbaren Erfolg! Derzeit befindet sich die Abteilung im Verfahren der Wiederbesetzung. Die hochschulöffentlichen Vorträge der Bewerberinnen und Bewerber um die neue Stelle werden am 10. und 11. Februar 2020 stattfinden. Derzeit wird die Abteilung kommissarisch von Dr. Michael Krüger geleitet.

 

 

8. Entrepreneurship Education – Ganztagesveranstaltung im Rahmen der Gründerwoche Deutschland

An der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg konnten Lehramtsstudierende im Rahmen der Gründerwoche Deutschland im November 2019 einen Tag lang Entrepreneurship Education "live" erleben.

In folgendem Artikel finden Sie nähere Informationen zu dieser Veranstaltung:  
https://www.rkw-kompetenzzentrum.de/gruendung/blog/unternehmergeist-erleben-an-der-ph-ludwigsburg

Nach dem Grundlagenband wurde im November 2019 auch das Workbook „Entrepreneurship Education“ veröffentlicht. Die beiden Bände enthalten u.a. Beiträge von Jun.-Prof. Dr. Michael Weyland zur kompetenzorientierten Gestaltung schulischer Praxisphasen und sind auch online verfügbar:
https://www.rkw-kompetenzzentrum.de/gruendung/leitfaden/entrepreneurship-education-2018/
https://www.rkw-kompetenzzentrum.de/gruendung/leitfaden/workbook-entrepreneurship-education/

 

 

9. Lehrerfortbildung in Kooperation mit dem ifo-Institut

Wie ist die EZB-Geldpolitik zu beurteilen? Und wie können die fachlichen Grundlagen dieser Politik überhaupt auf kompetenzorientierte Weise vermittelt werden? Diese und ähnliche Fragen zur Geld- und Wirtschaftspolitik und ihrer Didaktik stehen im Mittelpunkt der nächsten Lehrerfortbildung der Abteilung Wirtschaftswissenschaften.

Durchgeführt wird diese Fortbildung am 7./8. Februar 2020 in Kooperation mit dem Zentrum für ökonomische Bildung an der Universität Siegen (ZöBiS) und dem führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitut - dem ifo-Institut in München – unter dem Titel "ifo-Praxistage für modernen Wirtschaftsunterricht“.

Adressaten sind Lehrerinnen und Lehrer des gymnasialen Schulfachs „Wirtschaft und Recht“. Im fachwissenschaftlichen Teil referiert unter anderem Prof. Dr. Clemens Fuest, Präsident des ifo-Instituts, über aktuelle Fragen der Wirtschaftspolitik. Im Workshop stellen dann Jun.-Prof. Dr. Michael Weyland und Dr. Marco Rehm kompetenzorientierte Fallstudien, Experimente sowie Lern- und Leistungsaufgaben zum Thema vor.

 

 

10. Organisation der ersten Herbsttagung der AG „Lehrerbildung“ der Deutschen Gesellschaft für ökonomische Bildung

Die Abteilung Wirtschaftswissenschaften organisierte die erste Herbsttagung der AG „Lehrerbildung“ der Deutschen Gesellschaft für ökonomische Bildung (DeGöB). Diese fand am 24./25. September 2019 in Köln-Deutz statt.

Die Zielsetzung der Tagung bestand darin, das Augenmerk auf aktuelle Innovationen im Bereich der Wirtschaftslehrer-Ausbildung für alle allgemeinbildenden Schulformen sowie alle drei Phasen (Studium, Referendariat, Fort- und Weiterbildung) zu legen. Auf der Grundlage des Zusammentreffens haben sich Forscher/innen mit ähnlichem Forschungsinteresse vernetzt und werden gemeinsam weiterarbeiten und publizieren. Darüber hinaus konnten gemeinsame Forschungsprojekte ausgelotet werden, die  im Rahmen der nächsten DeGöB-Jahrestagung(en) gemeinsam präsentiert werden sollen.

 

 

11. Vorträge bei der DeGöB-Jahrestagung

Im Rahmen der nächsten DeGöB-Jahrestagung zum Thema „Ökonomische Bildung und empirische Forschung“ in Landau (26.-28. Februar 2020) wird die Abteilung Wirtschaftswissenschaften wieder mit drei Hauptvorträgen zu den Kernbereichen der ökonomischen Bildung vertreten sein. Die drei innovativen Beiträge beziehen sich auf die finanzielle Bildung, den Bereich „Entrepreneurship Education“ und das Thema Inklusion.

 

 

12. Publikationen

Aus dem Kreis der Mitarbeiter des Instituts für Bildungsmanagement sind zuletzt folgende Beiträge zum Bildungsmanagement erschienen:

Binder, Vera; Schmidberger, Iris; Wippermann, Sven; Stricker, Tobias (2019): Schulentwicklung mit Design Thinking gestalten. In: Pädagogische Führung. 5/2019, Neuwied: Wolters Kluver, S. 191-194.

 

Macha, Klaas (2019): Ist das Schulfach Wirtschaft eine Mogelpackung? In: WirtschaftsWoche, Ausgabe 37, S. 41.

Macha, Klaas (2019): Lernziel Ökonomisierung? –Eine computerlinguistische Analyse der Lehrpläne zur ökonomischen Bildung an allgemeinbildenden Schulen aller Bundesländer in Deutschland. In: bwp@ Berufs-und Wirtschaftspädagogik–online, Ausgabe 35, 1-22. Online: https://www.bwpat.de/ausgabe35/macha_bwpat35.pdf.

Müller, Ulrich/ Lude, Armin (2019): Bildung für eine nachhaltige Entwicklung als Schulleitungsaufgaben. In: Schulleitung und Schulentwicklung, Loseblattsammlung, Stuttgart: Raabe Verlag, S. 1-34.

Rymeš, Robert; Iberer, Ulrich (2019): Datenschutzrechtliche Aspekte bei der Durchführung medienbasierter Schulprojekte. In: Junge, Thorsten; Niesyto, Horst (Hrsg.): Digitale Medien in der Grundschullehrerbildung. Erfahrungen aus dem Projekt dileg-SL. München: kopaed, S. 165-178. Online: https://www.ph-ludwigsburg.de/fileadmin/subsites/1b-mpxx-t-01/Junge/dileg-SL-2019-Rymes_Iberer_-_Datenschutzrechtliche_Aspekte.pdf.

Rymeš, Robert; Walter, Roland; Iberer, Ulrich (2019): Datenschutz beim Einsatz digitaler Medien in der Grundschule. Eine Handreichung für Lehrerinnen und Lehrer in Baden-Württemberg mit rechtlichen Grundlagen, pädagogischen Hinweisen und Fallbeispielen. Ludwigsburg: Pädagogische Hochschule. Online: https://www.ph-ludwigsburg.de/20840.html.

Schmidberger, Iris; Wippermann, Sven; Stricker, Tobias (2019): Design Thinking: Grundlagen und Mindset eines nutzerorientierten Innovationsansatzes. In: StudienVerlag (Hrsg.): Journal für Schulentwicklung. Innsbruck: StudienVerlag, Heft 4/2019, S. 52-57.

Stricker, Tobias; Eberhardt, Elvira; Weyland, Michael (2020): Evidenzorientierte Schulentwicklung. In: Regenthal, Gerhard (Hrsg.): Schulmanagement der Zukunft. Schule innovativ gestalten. Stuttgart: Dr. Josef Raabe-Verlags-GmbH, S. 141-155.

Stricker, Tobias; Wippermann, Sven; Schmidberger, Iris; Heitz, Markus (2020): Digitales Schulmanagement: Den schulischen Transformationsprozess erfolgreich gestalten. In: Regenthal, Gerhard (Hrsg.): Schulmanagement der Zukunft. Schule innovativ gestalten. Stuttgart: Dr. Josef Raabe-Verlags-GmbH, S. 121-140.

Stricker, Tobias; Müller, Ulrich; Hancock, Dawson R. (2020): Der Alltag als Übung. Mit Selbstmanagement und Selbstbildung Belastungssituationen bewältigen. In: SchulVerwaltung spezial. Heft 1/2020, S. 45-47.

Wang, Chuang; Hancock, Dawson R.; Lim, Jae Hoon; Müller, Ulrich; Tulowitzki, Pierre; Stricker, Tobias (2019): Perspectives of South Korean School Principals on Job Satisfaction: In Comparison to German and U.S. Principals, Leadership and Policy in Schools, DOI: 10.1080/15700763.2019.1696372.

Wippermann, Sven; Stricker, Tobias; Schmidberger, Iris (2020): Agiles Mindset - agile Schulentwicklung. Konsequenzen für die Schulleitung. In: Beruf: Schulleitung. Heft 01/2020, S. 27-29.

Wippermann, Sven; Schmidberger, Iris; Stricker, Tobias (2020): Schule agil mit Design Thinking entwickeln. In: Regenthal, Gerhard (Hrsg.): Schulmanagement der Zukunft. Schule innovativ gestalten. Stuttgart: Dr. Josef Raabe-Verlags-GmbH, S. 156-169.

 

 

Herausgeber des Newsletters

Pädagogische Hochschule Ludwigsburg - Institut für Bildungsmanagement

Verantwortlich:
Prof. Dr. Ulrich Müller, Jan-Torsten Kohrs und Dr. Sven Wippermann

Kontakt:

Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Institut für Bildungsmanagement
Reuteallee 46
71634 Ludwigsburg
Tel.: 07141 - 140 229 (Sekretariat)
Fax: 07141 - 140 434 (zentral)

E-Mail: bildungsmanagement(at)ph-ludwigsburg.de
Internet: http://www.bildungsmanagement.ph-ludwigsburg.de

Das Studienangebot Bildungsmanagement (Kontaktstudium und Masterstudiengang) geht aus einer Initiative der BW-Stiftung hervor. Es wird getragen von der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg mit dem Anbieterverbund Bildungsmanagement. 

Das Studienangebot International Education Management (INEMA) wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) unterstützt und vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert.

Datenschutzerklärung der PH Ludwigsburg: https://www.ph-ludwigsburg.de/datenschutzerklaerung.html

Sie können unseren Newsletter jederzeit über diesen Link abbestellen.

INSTITUT FÜR BILDUNGSMANAGEMENT 
SEARCH
Institut für Bildungsmanagement > Aktuelles > Aktueller Newsletter > 
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht