Logo Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Logo
DE  |  EN
 

Newsletter Bildungsmanagement - Oktober 2020

Liebe Bildungsmanagement-Interessierte,

wir freuen uns, Sie zu aktuellen Entwicklungen und Angeboten am Institut für Bildungsmanagement der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg zu informieren:

  1. Start des 18. Jahrgangs im Masterstudiengang Bildungsmanagement.
  2. Neuigkeiten vom internationalen Masterstudiengang INEMA.
  3. Neuigkeiten aus der Abteilung Wirtschaftswissenschaften.
  4. Kostenloses Online-Seminar: Mit dem Master Bildungsmanagement in die Selbstständigkeit?
  5. Abgeschlossene Dissertationen.
  6. Spannende Weiterbildungsangebote des Zentrums für Wissenschaftliche Weiterbildung.
  7. Publikationen.

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Ihr Team des Instituts für Bildungsmanagement
der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg

 

 

1. Start des 18. Jahrgangs im Masterstudiengang Bildungsmanagement

Mit dem Wintersemester startet ein neues Studienjahr und wir können damit auch neue Studierende in der Abteilung Bildungsmanagement begrüßen: Im Masterstudiengang Bildungsmanagement nimmt die achtzehnte Kursgruppe Ihr Studium auf. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wirtschaftsunternehmen, Schulen, Einrichtungen der Erwachsenenbildung sowie der frühen Bildung und dem Gesundheitswesen werden in den kommenden vier Semestern gemeinsam unter dem Prinzip "Lernen am Unterschied" wissenschaftlich fundierte Führungskompetenz erwerben. Wir freuen uns auf zwei spannende Jahre mit unseren neuen Studierenden.

  

2. Neuigkeiten vom internationalen Masterstudiengang INEMA

Frau Prof. Dr. Susan Harris-Hümmert hat zum 01.01.2020 den Ruf auf die Professur für internationales Bildungsmanagement angenommen. Die Abteilung ist damit wieder komplett und freut sich auf die Zusammenarbeit mit der ausgewiesenen Expertin für Hochschulforschung, Hochschulmanagement und Evaluation.

Der internationale Bildungsmanagement-Studiengang INEMA startete Ende September mit seinem zehnten Kurs und feiert damit ein kleines Jubiläum. 23 Studierende aus 14 Ländern und von nahezu allen Kontinenten begannen einen neuen Lebensabschnitt. Obwohl alle Präsenzphasen ausschließlich online abgehalten werden, konnte sich eine gute Arbeitsatmosphäre etablieren. 

Das Drittmittelprojekt IDEN (International Digital Education Network) nimmt langsam an Fahrt auf. Lydia Kolano, Jana Protz und Jens Dilling verstärken seit Oktober das INEMA Team. Gemeinsam mit dem Team für deutschsprachigen Bildungsmanagement-Studiengang werden wir neue Online-Lernmaterialien entwickeln.

 

 

3. Neuigkeiten aus der Abteilung Wirtschaftswissenschaften

Das Betriebspraktikum neu denken

Betriebserkundungen und Betriebspraktika werden in der Abteilung mit Unterstützung des Sparkassen Schulservice erforscht. Neu erschienen ist dazu folgende Schülerbroschüre:
https://schulservice.sparkassenverlag.de/sparkasse-spree-neisse/detail/mein-betriebspraktikum-potenziale-entdecken---betriebe-erkunden---orientierung-gewinnen,1828/

 

Neue KOALA-Initiative

Im Rahmen der KOALA-Initiative der PSE Stuttgart-Ludwigsburg wurde von der Abteilung das Drittmittel-Projekt WIWI-DIGITAL#VERNETZT eingeworben. Dazu wurde erstmalig eine Kooperation zwischen den drei Standorten der PSE, der PH Ludwigsburg und den Universitäten Hohenheim und Stuttgart, initiiert. 

 

Wirtschaftsdidaktik und Lehrerbildung inklusiv

Im Rahmen unserer durch die Professional School of Education (PSE) Stuttgart-Ludwigsburg geförderten Hochschulkooperation wurde von der Abteilung das Projekt Wirtschaftsdidaktik und Lehrerbildung inklusiv (WidiLink), Laufzeit bis 31.12.2023, eingeworben. Herr Dr. Klaas Macha wurde bereits in unser Team aufgenommen und wird uns ab Oktober 2020 auch in der Lehre noch stärker unterstützen.

 

Drittmittelprojekt zur Lehrerunterstützung

Unser Drittmittelprojekt zur Lehrerunterstützung in Kooperation mit dem Sparkassenverband Baden-Württemberg wurde mit zusätzlichen Mitteln fortgeführt, so dass die Projektplattform weiter ausgebaut und beforscht werden kann. Detaillierte Informationen zum Projekt finden Sie auf der Webseite der Abteilung Wirtschaftswissenschaften

 

Vortrag der Abteilung Wirtschaftswissenschaften bei der GFD-Tagung in Regensburg

Wie müssen digitale Lernumgebungen gestaltet werden, damit sie erfolgreich genutzt werden können? Diese Leitfrage stand im Mittelpunkt des Vortrags zur Wirtschaftsdidaktik bei der Jahrestagung der Gesellschaft für Fachdidaktik (GFD) in Regensburg. Jun.-Prof. Dr. Michael Weyland, Leiter der Abteilung Wirtschaftswissenschaften an der PH Ludwigsburg, präsentierte dazu in Kooperation mit Manuel Froitzheim (Universität Siegen) die Ergebnisse seiner aktuellen Studie zur Digitalisierung im Ökonomieunterricht. Die in den letzten sieben Jahren entwickelten Lernumgebungen ( vgl. www.econ-ebook.de) gehen über eine reine Digitalisierung bestehender Lernmaterialien bzw. Schulbücher deutlich hinaus und nehmen die technischen Möglichkeiten mobiler Endgeräte systematisch in den Blick 

 

Michael Weyland zum Geschäftsführer der DeGÖB gewählt

„Ökonomische Bildung und empirische Forschung“ – unter diesem Motto stand die diesjährige Jahrestagung der DeGÖB (Deutsche Gesellschaft für Ökonomische Bildung) in Landau. Die Abteilung war wieder mit drei Vorträgen zu den Kernbereichen der ökonomischen Bildung vertreten. Zudem wurde Jun.-Prof. Dr. Michael Weyland von den Anwesenden einstimmig zum neuen Geschäftsführer der DeGÖB gewählt. Die Deutsche Gesellschaft für Ökonomische Bildung (DeGÖB) ist die wissenschaftliche Vereinigung der deutschsprachigen Wirtschaftsdidaktiker. 

 

 

4. Kostenloses Online-Seminar: Mit dem Master Bildungsmanagement in die Selbstständigkeit?

Am Freitag, 30. Oktober 2020, zwischen 17.00 – 18.30 Uhr, lädt das Institut für Bildungsmanagement der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg zu einem Online-Seminar mit Oliver König ein. Herr König ist Absolvent des Masters Bildungsmanagement. Er arbeitet als selbstständiger Organisationsentwickler und Coach (DBVC). Dabei unterstützt er Geschäftsführer und Führungskräfte in Veränderungsprozessen und begleitet Strategie- und Führungskräfteentwicklung.

Im Seminar erzählt er von seinem Werdegang, den Höhen und Tiefen auf dem Weg dorthin und warum gute Dialoge das beste Marketing sind.  

Interessierte sind herzlich eingeladen, am interaktiven Seminar teilzunehmen. Es wird neben dem Impuls von Oliver König auch die Möglichkeit zum Austausch untereinander geben.

Die Teilnahme ist kostenfrei!

Bitte melden Sie sich vorab über  bildungsmanagement(at)ph-ludwigsburg.de per Mail bis zum 28.10.2020 an (Sie erhalten den Link zum Meetingraum am Tag der Veranstaltung per Mail).

 

 

5. Abgeschlossene Dissertationen

Wir gratulieren ganz herzlich unseren Doktoranden Petra Suwalski und Tobias Stricker zum erfolgreichen Abschluss ihrer Promotionen. Beide sind Absolventen des Masterstudiengangs Bildungsmanagement und langjährige Lehrbeauftragte bzw. langjähriger Mitarbeiten an unserem Institut.

Thema von Frau Suwalski: "Systemakkreditierung an Hochschulen: Anforderungen, Maßnahmen und Effekte aus der Perspektive von Hochschulakteuren“.

Thema von Herrn Stricker: "Wie gehen Schulleiterinnen und Schulleiter mit Belastungen um? Belastungsfaktoren und Strategien im Rahmen Neuer Steuerung unter Berücksichtigung subjektiver Bewertungen von Schulleiterinnen und Schulleitern. Eine empirische Untersuchung in Baden-Württemberg“.

 

Wir wünschen Frau Suwalski und Herrn Stricker auch auf diesem Weg noch einmal alles Gute!

 

 

6. Spannende Weiterbildungsangebote des Zentrums für Wissenschaftliche Weiterbildung

Hochschulzertifikat Online-Live-Trainer*in (13 online-Sessions; Start am 2. November 2021) mit Sabine Kraske

Durch Corona wurde der Trend noch beschleunigt, aber auch unabhängig davon hat sich Weiterbildung in den letzten Jahren stark verändert - zunehmend ist „Online-Kompetenz“ erforderlich. Handlungskompetenz für Weiterbildner erwächst dabei aus der Kenntnis technischer Möglichkeiten und Ihrer versierten Anwendung, als auch aus der (fach-)didaktischen Nutzung.

Das Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung bietet einen Kurs zum/zur hochschulzertifizierten Online-Live-Trainer*in an, der auf den Erwerb bzw. die Erweiterung von Handlungskompetenz im virtuellen (Didaktik-)Raum abzielt. 

Konzepte der klassischen Präsenzlehre bleiben dabei nicht unberücksichtigt, sondern erfahren eine Anpassung und Umsetzung im und für den virtuellen Raum.

Link zu den genauen Terminen, weiteren Infos und zur Anmeldung:
https://www.ph-ludwigsburg.de/index.php?id=21318

 

Werkstatt „Seminarplanung“ (11.12.2020; 14.30 -19.30; 12.12.2020  8:30 -12.30) mit Jan-Torsten Kohrs und Constanze Flemming

Im Rahmen des Kontaktstudiums Erwachsenenbildung bietet das ZWW eine auch für BiMa-Absolventen offene „Seminarwerkstatt“ an. Ziel in dieser Werkstatt ist die Überführung eines konkreten, eigenen Weiterbildungsbedarfs in ein Seminarkonzept. Dazu werden beispielsweise Grundlagen der Veranstaltungsplanung, der Methodenauswahl und der inhaltlichen didaktischen Strukturierung thematisiert und diskutiert. Dabei lernen Sie auch neue Methoden für Online- und Präsenzformate kennen.

Als Ergebnis der Werkstattliegt ein fertig ausgearbeiteter Dozentenleitfaden für eine Veranstaltung vor. Der Planungsprozess wird mit dem Werkzeug „methoden-kartothek.de“ abgebildet und unterstützt. Den Online-Zugang erhalten Sie in der Veranstaltung und können diesen im Jahr 2021 weiterhin nutzen.

Link zur Anmeldung: https://www.ph-ludwigsburg.de/index.php?id=21320

 

Selbstfürsorge als Weiterbildner*in (26.2.2021 -14.30 -19.30 Uhr; 27.2.2021,8:30 -12.30 Uhr)) mit Jan-Torsten Kohrs und Constanze Flemming 

Ebenfalls im Rahmen des Kontaktstudiums Erwachsenenbildung haben BiMa-Absolventen die Möglichkeit das eigene Zeit- und Selbstmanagement zu reflektieren. Das vielfältige Anforderungsprofil an Weiterbildner*innen ist bekanntermaßen herausfordernd und die Aufgaben sind vielfältig und dabei häufig nicht klar umrissen. Von Weiterbildner*innen und Bildungsmanager*innen wird häufig erwartet, dass sie nicht nur Wissen vermitteln, sondern auch zugewandt und empathisch, konfliktfähig und ausgleichend sind und dabei auch noch auf ihre eigene Gesundheit achten. In diesem Seminar gehen wir der Frage nach, wie Selbstfürsorge und Zeitmanagement für Weiterbildner*innen aussehen kann.

Link zur Anmeldung: https://www.ph-ludwigsburg.de/index.php?id=21320

 

 

7. Publikationen

Aus dem Kreis der Mitarbeiter des Instituts für Bildungsmanagement sind zuletzt folgende Beiträge zum Bildungsmanagement erschienen:

Weyland, Michael; Iberer, Ulrich; Macha, Klaas (2020): Der spezifische Beitrag des Ökonomieunterrichts zur Allgemeinbildung. In: Goldschmidt, Nils; Keipke, Yvette; Lenger, Alexander (Hrsg.): Ökonomische Bildung als gesellschaftliche Herausforderung. Wege zu einer reflexiven Wirtschaftsdidaktik. Tübingen: Mohr Siebeck, S. 47-72.

Müller, Ulrich; Lude, Armin; Hancock, Dawson R.: Leading Schools towards Sustainability. Fields of Action and Management Strategies for Principals. Sustainability 2020, 12(7), 3031; https://doi.org/10.3390/su12073031

Anderegg, Niels; Stricker, Tobias; Iberer, Ulrich; Rosenau, Tatjana (2020): Mentoring für Schulleiterinnen und Schulleiter: Netter Gimmick oder essenzieller Bestandteil einer nachhaltigen Professionalisierung? In: Erziehung und Unterricht. Österreichische Pädagogische Zeitschrift. Heft 1-2/2020, S. 185-194.

 

Herausgeber des Newsletters

Pädagogische Hochschule Ludwigsburg - Institut für Bildungsmanagement

Verantwortlich:
Prof. Dr. Ulrich Müller, Dr. Sven Wippermann und Tobias Stricker, M.A.

Kontakt:

Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Institut für Bildungsmanagement
Reuteallee 46
71634 Ludwigsburg
Tel.: 07141 - 140 229 (Sekretariat)
Fax: 07141 - 140 434 (zentral)

E-Mail: bildungsmanagement(at)ph-ludwigsburg.de
Internet: http://www.bildungsmanagement.ph-ludwigsburg.de

Das Studienangebot Bildungsmanagement (Kontaktstudium und Masterstudiengang) geht aus einer Initiative der BW-Stiftung hervor. Es wird getragen von der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg mit dem Anbieterverbund Bildungsmanagement. 

Das Studienangebot International Education Management (INEMA) wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) unterstützt und vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert.

Datenschutzerklärung der PH Ludwigsburg: https://www.ph-ludwigsburg.de/datenschutzerklaerung.html

Sie können unseren Newsletter jederzeit über diesen Link abbestellen.

INSTITUT FÜR BILDUNGSMANAGEMENT 
SEARCH
Institut für Bildungsmanagement > Aktuelles > Aktueller Newsletter > 
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht